Sprechtraining und Stimmtraining

 

Menschen, deren Stimme stark gefordert wird und die überzeugend auftreten müssen, wünschen sich häufig eine gesunde Atem-und Stimmfunktion, die ihre Botschaft unterstützt. Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Profis und Laien in Einzelsitzungen und Seminaren an ihrem stimmlichen Ausdruck.

Stimmtraining und Sprechtraining beinhaltet Atemtechnik, Stimmbildung und die Arbeit an konkreten Stücken. Für ein fundiertes Stimmtraining und Sprechtraining empfehle ich Ihnen, über einige Jahre (mindestens zwei) regelmäßig Unterricht zu nehmen. Am Anfang braucht es vor allem Ihre Geduld, da die ersten Ergebnisse manchmal nur für eine Lehrerin hörbar und sichtbar sind. Bei den Übungen aus dem Sprechtraining und späterem Stimmtraining geht es zunächst um die verfeinerte Wahrnehmung der Vokal- und Konsonantenbildung und um den funktional günstigsten Stimmeinsatz. Ich zeige Ihnen, wie durch das Einbeziehen des gesamten Körpers die Stimme kräftiger klingt und entlastet werden kann. Im Sprechtraining werden auf der Grundlage der speziellen Sprechtechnik für Sprecher und Schauspieler und der Ausspracheregeln der deutschen Sprache Übungen, selbst gewählte Ansprachen, Texte und Sequenzen erarbeitet. Dazu gehört auch die überzeugende Darstellung des Textes. Beispielsweise können Sie an Präsentationen aus Ihrem beruflichen oder künstlerischen Kontext im Sprechtraining arbeiten.

Im Stimmtraining geht es um Wohlklang, Kraft, Leichtigkeit, Länge und Gestaltung von Tönen. Erfolge des Stimmtrainings gibt es oft, wenn Vorurteile über die eigene Stimme, wie „Ich kann nicht singen“ oder „Ich singe zu leise, schief, zu tief“ o.ä. ausgeräumt werden können. Durch Stimmtraining kann das eigene Tönen als sehr wohltuend und befreiend empfunden werden. Stimmtraining dient aber auch dem konkreten Training der für den Gesang benötigten Muskulatur. Wenn Sie es wünschen, werden auch Musikstücke hinsichtlich Textverständlichkeit, Intonation, Rhythmus, Stilistik und Interpretation erarbeitet. Das Entstandene können Sie auf den regelmäßig stattfindenden Vortragsabenden mit Klavier- oder Bandbegleitung vortragen.

Stimmtraining kann aber auch in der Gruppe „ganz nebenbei“ stattfinden (siehe Chor).